Wenn man mit der nyquist-Funktion aus MATLABs Control System Toolbox eine Ortskurve (Nyquist-Diagramm) zeichnet, werden standardmäßig auch negative Frequenzen eingeschlossen. Will man nur positive Frequenzen, so muss man die nyquistplot-Funktion verwenden und eine Option setzen:

h = nyquistplot(sys);
setoptions(h,'ShowFullContour','off')

Zu beachten ist, dass man zwingend die Funktion nyquistplot (also nicht nyquist) verwenden muss.

via: http://www.gomatlab.de/negative-frequenzen-ausblenden-nyquist-t4665.html

EDIT: Wer das ganze nicht unbedingt automatisiert per Skript nutzen möchte, kann (auch mit nyquist) den Plot erstellen lassen und dann mit Rechtsklick unter  show negative frequencies den Haken entfernen.

Dem ein oder anderen ist sicherlich schonmal aufgefallen, dass man für die Plots, die die Funktionen von MATLABs Control Toolbox erzeugen, den Property Editor (in den Plotfenstern unter View zu finden) nur eingeschränkt nutzen kann. Was mir dort am meisten fehlt ist die Möglichkeit, die Linienstärke der Plots zu verändern. Man kann diesen Parameter aber auch über die Console setzen, dazu die gewünschte Funktion ausführen  und den folgenden Code ausführen:

h = findobj(gcf,'type','line');
set(h,'linewidth',2);

Statt linewidth können natürlich auch andere Parameter auf diese Weise verändert werden. Wieder mal ein guter Tipp aus dem Forum von MatlabCentral 😀

Es gibt eine Studentenversion der Software MAX+plus, welche im EST Praktikum benutzt wird.

So kommt man ran:

  • Download der Version 10.2 unter: https://www.altera.com/download/legacy/maxplus2/dnl-student.jsp (Eingabe der E-Mail-Adresse erforderlich)
  • installieren und starten, dann unter Options – License Setup (Warnmeldung ignorieren) – System Info die „drive serial number“ ablesen und notieren
  • Linzenzdatei besorgen, auf http://www.altera.com/download/licensing/lic-university.html „Version 10.2“ wählen, auf der nächsten Seite die „drive serial number“ eintragen, wieder auf der nächsten Seite ein paar Adressdaten ausfüllen. Nach einem erneuten Klick auf „continue“ sollte man eine Lizenzdatei per E-Mail bekommen (die Umfrage muss nicht gemacht werden)
  • Lizenzdatei „license.dat“ aus der E-Mail auf den Rechner kopieren und unter Options – License Setup in MAX+plus oben die Datei mittels „Browse“ auswählen
  • Lässt sich nun über New – graphics editor file ein neues Dokument öffnen, ist die Lizenz richtig installiert

Sollte jemand auch auf das Problem gestoßen sein, dass man in Simulink die Scopes nicht als Grafik exportieren kann, hier der Trick (aus dem Forum von MatlabCentral). Scope öffnen und offen lassen und diesen Code direkt in Matlab (Command Window) eingeben und ausführen:

set(0,'ShowHiddenHandles','on')
set(gcf,'menubar','figure')

Dann gibts die gleiche Menüzeile im Scope wie bei den Matlab-Plots und man kann bequem als Pixelgrafk oder EPS exportieren.
Auch analog lassen sich über View->Property Editor zahllose Paramter der Plots ändern.